Cutisgewebe

Aus Biostudies
Version vom 19. Oktober 2009, 13:28 Uhr von Webmaster (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

<keywords content="Cutis, Epidermis, Exodermis, Hypodermis" />

Unter den bislang beschriebenen Abschlußgeweben liegt i. d. R. ein sog. Cutisgewebe, welches als eine Art Haut verstanden werden kann. Es besteht aus schwach suberinisierten, lebenden Zellen, die zwar hydrophobe Stoff eingelagert haben, jedoch nicht genug um einen kompletten Abschluß von Wasser zu schaffen. Wichtige Cutisgewebe sind

  • Epidermis,
  • Hypodermis (bei Sproß, Blatt und Wurzel) (dieses interzellularenlose Gewebe liegt direkt unter der Epidermis) und

  • Exodermis (bei der Wurzel).