Leitbündelanordnung

Aus Biostudies
Version vom 19. Oktober 2009, 15:22 Uhr von Webmaster (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

<keywords content="Farne, Tracheiden, Siebzellen, Gymnospermen, Leitbündel, Monokotyledonen, Kambium, Tracheen, Siebröhre, Geleitzelle, Dikotyledonen, faszikuläres Kambium, interfaszikuläres Kambium" />

Die Anordnung der Leitbündel ist - wie bereits die Stelärtheorie zeigt - sehr divers. Nachfolgend sind die Kennzeichen der Kormophyten-Großgruppen aufgelistet:

  • Farne
  • konzentrisches Leitbündel ohne Kambium
  • Tracheiden mit Siebzellen
  • Gymnospermen
  • faszikuläres Kambium
  • Tracheiden
  • Siebzellen
  • Monokotyledonen
  • zerstreute Aufteilung ohne Kambium
  • Tracheen und Tracheiden
  • Siebröhren (mit Geleitzellen)
  • Dikotyledonen
  • faszikuläres sowie interfaszikuläres Kambium
  • Tracheen
  • Siebröhren